ettbewerb Naturpark Südharz

Fotowettbewerb Naturpark Südharz

„Der im Dezember 2010 gegründete Naturpark Südharz soll Schritt für Schritt zum Aushängeschild der Region für Touristen werden. Dazu ist es aber auch wichtig, dass die Menschen in der Region den Gedanken „Naturpark“ mittragen und sich nach und nach auch damit identifizieren können. Um dies zu erreichen, sind viele Elemente notwendig. Öffentlichkeitsarbeit spielt dabei eine große Rolle. Nichts ist wichtiger, als den Menschen in der Region die Angst zu nehmen vor dem „Objekt“ Naturpark und im Umkehrschluss ihnen darzustellen, welche Vorteile ihnen dadurch entstehen können. Ein Element, die Menschen der Region mit dem Thema Naturpark vertraut zu machen, soll der Naturpark-Fotowettbewerb sein. Ziel ist es, dass sich Bewohner als auch Gäste mit dem Thema Naturpark auseinandersetzen.

Fotowettbewerb Naturpark Südharz

(1) Thema:

„Der Mensch und der Naturpark“ lautet das diesjährige Thema des Naturpark-Fotowettbewerbes. Was muss man sich darunter vorstellen? Naturparke beschreiben Landschaften, in denen die natürlichen Lebensräume von den Menschen und der Kultur in einer Region geprägt sind und einen besonderen Erholungswert besitzen. Hier befindet sich die Natur in einem stetigen Anpassungsprozess. Die verschiedenen Landnutzungen prägen das Erscheinungsbild.

 

(2) Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt ist jeder. Ob Hobby- oder Berufsfotografinnen/ -fotografen. Es gibt keine Beschränkungen bezüglich des Alters. Pro Teilnehmer dürfen 3 Fotos für den Wettbewerb eingereicht werden. Sollten von einer Person mehr als 3 Fotos eingereicht werden, behält sich der Südharzer Tourismusverband e.V. (als Veranstalter) vor, 3 dieser vorauszuwählen, um sie der Jury vorzulegen. Die Teilnahme ist kostenlos. Einsendeschluss ist der 27. November 2013 (Posteingang). Mit der Teilnahme am Wettbewerb werden die Teilnahmebedingungen unter Ausschluss des Rechtsweges anerkannt.

(3) Motive und Bewertung:

Akzeptiert werden ausschließlich Einsendungen von Fotos die im Gebiet des Naturparks Südharz im Landkreis Nordhausen aufgenommen wurden. Der Naturpark befindet sich ausschließlich im Landkreis Nordhausen. Nachfolgende Karte zeigt den Umriss des Naturpark-Gebietes (grüne Fläche). Der Aufnahmeort ist bei Einreichung der Bilder anzugeben. Die Aufnahme muss zweifelsfrei identifizierbar und es muss eine Verbindung zwischen Mensch und Naturpark erkennbar sein. Bsp. Mountainbiker oder Radfahrer, Wanderer, Schäfer mit Schafen, Obst pflücken an Streuobstwiesen, etc. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury, bestehend aus einem Berufsfotografen und den Mitgliedern des Fachbeirates des Naturparks Südharz. Die Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar.

(4) Jury:

Die Jury besteht aus:
– Berufsfotograf
– Fachbeirat Naturpark Südharz

(5) Preise:

Die 25 schönsten Fotos werden in einer kleinen, wandernden Ausstellung im Landratsamt Nordhausen, dem historischen Rathaus in Nordhausen und anderen Ausstellungsorten präsentiert. Darüber hinaus werden die drei Erstplatzierten zusätzlich mit Sachpreisen, sowie dem jeweiligen Foto in gerahmter Form belohnt.

Dem Gewinner des Foto Wettbewerbs winken 2 Karten für die Premierenvorstellung des Musicals „My Fair Lady“, anlässlich der Thüringer Schlossfestspiele in Sondershausen .

Der zweite Platz erhält eine Fahrt für 2 Personen mit der Harzer Schmalspurbahn von Nordhausen nach Sophienhof und zurück + einem Gutschein auf der Ziegenalm im Gesamtwert von 52 Euro.

Den Drittplatzierten erwartet ein Verzehrgutschein in der Rüdigsdorfer Schweiz – Feine Speiseschenke im Wert von 25 Euro.

(6) Bilder:

Jede Bewerberin/ jeder Bewerber darf höchstens drei Fotos einreichen. Zugelassen sind digitale Farbbilder auf CD/DVD oder USB-Stick (keine Abzüge, keine Dias, keine Ausdrucke). Die Auflösung der Bilder muss mindestens 300 dpi betragen. Diese Qualität darf nicht durch Hochrechnung erreicht werden. Zugelassen sind JPEG- oder TIFF-Dateien ohne Komprimierung. Die Bilder müssen aktuell sein und dürfen bislang noch nicht für Veröffentlichungen genutzt worden sein. Die Namen der digitalen Bilddateien müssen den Namen der Fotografin oder des Fotografen sowie den Bildtitel enthalten, z. B. Ort der Aufnahme_Max Mustermann_Bildtitel.jpg

(7) Digitale Bearbeitung:

Erlaubt sind die üblichen Bildbearbeitungsschritte am ganzen Bild (wie Tonwert, Kontrast, Helligkeit), Staubentfernung, HDR-Aufnahmen und Bildausschnitte, wenn diese die Bildaussage nicht verändern. Nachträgliche Veränderungen der Bildaussage (wie z. B. das Hinzufügen oder Entfernen von Tieren, Teilen von Tieren oder Pflanzen, störenden Bildelementen oder Menschen) sind hingegen nicht gestattet.

(8) Bildrechte, Haftung und Versand:

Die Urheber- und Bildrechte für alle eingereichten Bilder müssen bei den Fotografinnen und Fotografen liegen. Die alleinigen Bildrechte der Sieger-Bilder gehen nach Abschluss des Wettbewerbs an den Südharzer Tourismusverband e.V., als Träger des Naturpark Südharz über. Der Naturpark Südharz wird die Bilder für Veröffentlichungen (z. B. Printmedien, Internet) und öffentliche Wiedergaben, unter Nennung des Bildautors, verwenden und für diesen Zweck die Bilder oder Bildrechte gegebenenfalls an Dritte weitergeben. Sind auf den Fotos erkennbar Personen abgebildet, so ist deren Einverständnis (im Falle von Kindern das Einverständnis jeweils eines Elternteils) schriftlich nachzuweisen. Mit ihrer Teilnahme am Wettbewerb räumen die Fotografinnen und Fotografen dem Südharzer Tourismusverband e.V. ein, ihre Bilder für folgende Zwecke honorarfrei zu nutzen:
– die Berichterstattung über den Wettbewerb in Publikationen und auf der Internetseite www.naturpark-suedharz.de unter Nennung der Fotografin/des Fotografen
– die Nutzung der Bilder des Wettbewerbs in Publikationen und auf Internetseiten unter Nennung der Fotografin/des Fotografen. Eine über die oben aufgeführten Zwecke hinausgehende Nutzung der Bilder kann nur nach Rücksprache mit den Fotografinnen und Fotografen stattfinden. Die Fotos dürfen nicht durch Agenturen oder Verlage gesperrt sein. Für Ansprüche Dritter, Beschädigung und Verlust der Einsendung, auch auf dem Postweg, übernimmt der Südharzer Tourismusverband e.V. keine Haftung.

Die Einsendung ist so zu verpacken, dass sie durch den Transport nicht beschädigt werden kann. Während der Öffnungszeiten können Bewerbungen auch persönlich in der in der Naturpark- und Touristinformation im Bahnhofsgebäude der HSB in Nordhausen abgegeben werden. Die eingereichten CDs/DVDs verbleiben beim Südharzer Tourismusverband e. V. USB-Sticks werden nach Beendigung des Wettbewerbs wieder ausgehändigt. Für weitere Informationen und Einsendung der CDs/DVDs bzw. USB-Sticks an:

Naturpark Südharz c/o Südharzer Tourismusverband e.V.
Herr Christian Schelauske
Bahnhofsplatz 3a
99734 Nordhausen
Telefon: 03631 902154
Fax: 03631 902153
E-Mail: info@naturpark-suedharz.de
Internet: www.naturpark-suedharz.de

Wettbewerbsbedingungen als PDF

 

Dieses Projekt wird gefördert durch den Verein für Wirtschaftsentwicklung der Region Nordhausen e.V. aus Mitteln des Regionalbudgets.“

Quelle: http://www.naturpark-suedharz.de/

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.