Eckerstausee im Harz

Eckerstausee

Eine etwas längere, aber durchaus schöne Runde führt um den „Eckerstausee“.  Dieser liegt im Nordharz, nahe Bad Harzburg, und ist u.a. über den Parkplatz am „Radauwasserfall“ an der B4 zu erreichen. In vielen Wanderkarten ist der Parkplatz „Taternbruch“ als Ausgangspunkt eingezeichnet, jedoch ist dieser nicht mehr für den öffentlichen Verkehr freigegeben. So beginnt die Tour  halt ein wenig früher. ;)

Möchte man den gesamten Stausee umrunden, liegen etwa 20 km vor einem. Möglicherweise empfiehlt es sich daher an der ersten Abzweigung die etwas längere, dafür aber flachere Strecke über die Zufahrtsstraße zum Eckerstausee zu nehmen.

Hier wird man mit einem schönen Naturschauspiel durch den Flußlauf der „Radau“ belohnt.

„Oben“ angekommen, hat man an der „Luisenbank“ einen ersten Blick zur „Eckertalsperre“ und zum „Brocken“

 Nach der Überquerung der Staumauer finden Freunde der „Harzer Wandernadel“ dort die Stempelstelle Nr. 1. Folgt man dem Weg, hat man wunderschöne Ausblicke auf die Talsperre und den Brockengipfel:

Der Rundwanderweg um die Talsperre ist gekennzeichnet durch eine blauen Welle.

Die Überquerung der Ecker…

…führt direkt auf den Pionierweg, einer etwas schwierigeren, aber dennoch schöneren Strecke um den Stausee:

und man wird letztendlich wieder mit wunderschönen Aussichten belohnt:

Weitere Bilder der Tour rund um den Eckerstausee, welche teilweise über den Harzer Grenzweg und dem Teufelsstieg führt,

gibt es im Fotoalbum

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.